Das Bischöfliche Gymnasium

Das Bischöfliche Gymnasium

Seit 1856 ist das Bischöfliche Gymnasium unser erster Partner für schulische Bildung.

Mit dem Bischöflichen Gymnasium am Campus Augustinum verbindet uns die gemeinsame Geschichte, viel mehr aber die gemeinsame Grundausrichtung: Der Mensch steht im Mittelpunkt und Bildung bedeutet für beide Einrichtungen - Bischöfliches Internat und Bischöfliches Gymnasium - mehr als schulisches Wissen.

Alles unter einem Dach

Der kurze Schulweg, die gemeinsam genutzten Räumlichkeiten, der rege und enge Kontakt zwischen den Lehrpersonen und Erziehenden, das Wissen um die christlichen Grundhaltungen und der Versuch der Umsetzung sowohl im schulischen Alltag als auch in der Freizeit tragen zu dieser einzigartigen Kooperation unter einem Dach bei.

Unser Partner in der Sekundarstufe

Kinder im Alter von 10 Jahren haben die Möglichkeit in die Langform des Gymnasiums einzusteigen. Dies gelingt sehr behutsam: Der junge Mensch ist eingebunden in eine große Internatsgemeinschaft und erlebt in dieser einen großen Rückhalt. Ein besonderes Angebot gibt es mit der "Bischgym-home"-Klasse: In dieser verschränkten Ganztagsform werden die Kinder in besonderer Form durch den Tag geleitet: Der Unterricht beginnt kindgerecht erst um 8.25 Uhr, so bleibt ausreichend Zeit für das Frühstück - in der hauseigenen Mensa, betreut von den Erzieherinnen und Erziehern des Internats. Die tägliche Bewegungsstunde sowie der Unterricht in Doppelstunden mit großteils zwei Lehrkräften ermöglicht das Fördern von Stärken, aber auch das Kompensieren von eventuellen Schwächen.

Ansprechpartner